Andrea Reiners hat am 13. September 2019 den Pfrontner Kunstpreis bekommen!

 

Wir gratulieren!

10.05.2019:  Ruffing geht, Hollenweger kommt.

Petra Ruffing, seit fünfeinhalb Jahren ebenso geschätzte, wie beliebte Erste Vorsitzende der Landsberger Künstlergilde, gab am 10. Mai ihr Amt ab. Die Belastungen durch ihr politisches Engagement für die Stadt Landsberg sowie der Zuwachs in ihrer Familie hätten es ihr zunehmend erschwert, sich im erforderlichen Maß für die Gilde einsetzen zu können – wobei sie selbst die Messlatte stets sehr hoch angelegt hatte.
Als erste Frau an der Spitze der Gilde beeindruckte sie nicht nur durch ihre locker elegante Erscheinung, sondern auch durch ihre Eloquenz, etwa bei Reden zu Vernissagen: Selten sah man die Juristin einen Blick auf ihr Skript werfen. Dass die Ausstellungseröffnungen immer mehr wurden und damit die Präsenz der Gilde in den vergangenen Jahren deutlich zunahm, ist Ruffings Verdienst. Sie rief die Reihe der jährlichen Themenausstellungen in der Säulenhalle ins Leben und organisierte die bayernweit ausgeschriebene und vielbeachtete Wettbewerbsausstellung „LICHTgestalten“.

Ruffings Ankündigung, ihr Amt niederlegen zu wollen, sorgte für einen Schock, nicht nur in der Vorstandschaft der Gilde. Die sofort einsetzende fieberhafte Suche nach einer geeigneten Nachfolgerin oder einem Nachfolger ergab einige Wochen lang nichts, außer Absagen und Enttäuschung - bis zu einem glücklichen Zusammentreffen Anfang Mai. Barbara Bayer, Schriftführerin der Gilde, sprach bei einem privaten Besuch bei Rainer Hollenweger diesen eher beiläufig an, ob er sich nicht vorstellen könnte, Gildemeister zu werden.


Rainer Hollenweger: Grafiker, Maler, Bildhauer, Archäologe und ehemaliger Apotheker sowie langjähriges Gildemitglied, signalisierte sofort seine Bereitschaft und erklärte sich in der Wahlversammlung offiziell zur Kandidatur bereit.
Wer ihn kennt, weiß seine freundliche umgängliche Art zu schätzen. Bei ihm paaren sich Ideenreichtum, Beharrlichkeit und großes Engagement, wenn es gilt einmal gesteckte Ziele zu erreichen: Beste Voraussetzungen also um einen traditionsreichen Künstlerverein wie die Gilde erfolgreich zu führen. Die Wahlen zu den übrigen Vorstandsmitgliedern ergaben kaum Veränderungen, so dass Hollenweger mit einem bewährten, eingespielten Team das Amt übernehmen kann. Auch Petra Ruffings Zusage der Unterstützung wird ihm den Einstieg erleichtern.

Foto und Text: Heiner Beyer

Presseartikel zur 84. Jahresausstellung 2018

Kreisbote 05.11.18

LT 06.11.18

Presseartikel zur 82. Jahresausstellung 2016

81. Jahresausstellung 2015

Noch vor Eröffnung der Ausstellung wurde das Bild unseres

2. Vorstandes Roland Müller entwendet. Mit unten stehenden Zeilen wendete sich Roland Müller an den Dieb:

       An einen traurigen Helden

Hängt das gestohlene Bild jetzt

        bei dir an der Wand,

oder hast du´s einfach nur zerstört

 und in irgendeine Tonne getreten?

 

                Bist du jetzt

 reicher, zufriedener, glücklicher?

 

         Ich hoffe das für dich.

 

        Weil sonst hättest du 

     nur mir etwas genommen

      und dir nichts hinzugefügt.

Petra Ruffing wurde als 1. Vorsitzende der Künstlergilde einstimmig wiedergewählt.

 

 

 

 

 

Die Vorbereitungen zur 85. Jahresausstellung laufen auf Hochtouren.

Wir freuen uns auf eine spannende Ausstellung und zahlreiche Einlieferungen, auch von Gastausstellern!

Bilder von der Vernissage

Ausstellung "Wasser" im April 2019
Fotos von Heiner Beyer